Surrealismus

Aus WikiArt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Surrealismus.gif


Surrealismus war eine Bewegung in der Literatur und der bildenden Kunst, die in der Nachfolge von Dada um 1920 in Paris entstand. Ziel war es, das Unwirkliche und Traumhafte sowie die Tiefen des Unbewussten auszuloten und den durch die menschliche Logik begrenzten Erfahrungsbereich durch das Phantastische und Absurde zu erweitern. Keysers Grosses Stil-Lexikon Europa. 780 bis 1980 bei Wikipedia, Die freie Enzyklopädie


Künstler: