Kunstmuseum Basel

Aus WikiArt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ausstellungen Basel - Museum für Gegenwartskunst [1]

Museum für Gegenwartskunst und Kunstmuseum Basel

"Das Kunstmuseum Basel beherbergt die Sammlungen der Galerie und des Kupferstichkabinetts. Die Schwerpunkte sind Malerei und Zeichnung oberrheinischer Künstler von 1400 bis 1600 sowie die Kunst des 19. bis 21. Jahrhunderts...Bei der Kunst des 20. Jahrhunderts liegen die Hauptgewichte auf dem Kubismus (Picasso, Braque, Léger), dem deutschen Expressionismus, dem Abstrakten Expressionismus und amerikanischer Kunst seit 1950." Kunstmuseum Basel

"Das Museum für Gegenwartskunst ist ein Gemeinschaftswerk der Emanuel Hoffmann-Stiftung, der Christoph Merian Stiftung und des Kantons Basel-Stadt. Es wurde 1980 als erstes Museum weltweit eröffnet, das ausschliesslich dem zeitgenössischen Kunstschaffen gewidmet ist und wird durch die Öffentliche Kunstsammlung Basel betrieben." Museum für Gegenwartskunst

Öffnungszeiten : Di - So 11.00 - 18.00 Uhr, Mo geschlossen

* For Your Eyes Only - Eine Privatsammlung zwischen Manierismus und Surrealismus vom 20.09.2014 - 04.01.2015 | Kunstmuseum

* One Million Years - System und Symptom vom 11.10.2014 - 6.04.2015 | Museum für Gegenwartskunst
Le Corbeau et le Renard Aufstand der Sprache mit Marcel Broodthaers vom 22.03. - 17.08.2014 | Museum für Gegenwartskunst

Charles Ray - Skulpturen 1997-2014 vom 15.06. - 28.09.2014 | Kunstmuseum, Museum für Gegenwartskunst

Paul-Martials Welt der gewöhnlichen Dinge - Neu erworbene Fotografien aus der Sammlung Herzog vom 5.07. - 19.10.2014 | Kunstmuseum

Die überraschten Masken: James Ensor - Aus dem Königlichen Museum für Schöne Künste Antwerpen und Schweizer Sammlungen vom 16.02. - 25.05.2014

Fokus: Van den Berghe bis Tytgat - Flämische Expressionisten aus der Emanuel Hoffmann-Stiftung vom 16.02. - 25.05.2014 | Kunstmuseum

Kasimir Malewitsch - Die Welt als Ungegenständlichkeit vom 01.03. - 22.06.2014 | Kunstmuseum

every time you think of me, I die, a little - Das Memento Mori bei Andy Warhol und Douglas Gordon 28.09. – 27.04.2014

Piet Mondrian - Barnett Newman - Dan Flavin vom 08.09. - 19.01.2014

Otto Meyer-Amden Zeichnungen vom 16.04. - 7.07.2013

Die Picassos sind da! - Eine Retrospektive aus Basler Sammlungen vom 17.03. - 21.07.2013 Pablo Picasso

Some End of Things Gruppenausstellung vom 25.05. - 15.09.2013

Tell It To My Heart: Collected by Julie Ault vom 02.02. - 12.05.2013

Markus Raetz  Zeichnungen bis 17.02.2013  

Fokus: Holbein vor Holbein bis 17.02.2013 

Robert Gober Werke der Emanuel Hoffmann-Stiftung und der Öffentlichen Kunstsammlung Basel bis 17.02. 

Róza El-Hassan: In Between - Zeichnungen und Objekte vom 11.02. - 20.05.2012 
Die Künstlerin zählt zu den prominentesten Vertretern der zeitgenössischen Kunst Ungarns. Mit Zeichnungen, Objekten,
Installationen und Aktionen hat sie sich in den letzten zwanzig Jahren international einen Namen gemacht. Museum für Gegenwartskunst

Fokus: Max Kämpf vom 11.02. – 29.04.2012 
Das Kunstmuseum nimmt den 100. Geburtstag von Max Kämpf (1912-1982) zum Anlass, dem Basler Künstler eine Ausstellung zu
widmen.

Wege der Moderne 1920 - 1960 - Selten gezeigte Werke von Le Corbusier bis Tinguely vom 01.02. - 11.03.2012
Zwischen den beiden grossen Sonderausstellungen "Max Beckmann. Die Landschaften" und "Renoir. Zwischen Bohème und 
Bourgeoisie" gelegen, zeigt die Ausstellung Wege der Moderne 1920 -1960 aus eigenen Beständen sowie aus der Sammlung der
Emanuel Hoffmann-Stiftung ein Panorama der künstlerischen Weiterentwicklung von den 20er Jahren bis 1960.

Karlheinz Weinberger - Intimate Stranger vom 21.01. - 15.04.
Diese Ausstellung präsentiert die selten gezeigten Fotografien von Karlheinz Weinberger (1921-2006), die - zusammen mit Magazinen
und einer Auswahl von Vintage-Kleidung - eine Jugendkultur in Zürich dokumentiert. Museum für Gegenwartskunst

Tim Rollins + K.O.S. (Kids of Survival) - On Transfiguration vom 21.01.2012 - 15.04.2012 
Die Werkauswahl des Kollektivs basiert auf Tim Rollins' Untersuchungen von Kunst als eine Form von Kollaboration, mit der
individuelle Kreativität als Vermittler von sozialem Wandel stattfindet. Museum für Gegenwartskunst

Max Beckmann: Die Landschaften [2] vom 4.09.2011 - 22.01.2012 
Max Beckmann (Leipzig 1884 – 1950 New York) ist einer der Titanen der Moderne, dabei verstand er sich selbst als der
letzte Alte Meister. Er schloss sich keiner der avantgardistischen Strömungen des 20. Jahrhunderts an, und doch haben
die Erfahrungen des Impressionismus, des Expressionismus, der Neuen Sachlichkeit und der Abstrakte Kunst in seinem Werk 
Spuren hinterlassen... Museum für Gegenwartskunst

Edgar Arceneaux: Hopelessness Freezes Time - 1967 Detroit Riots, Detroit Techno and Michael Heizer's Dragged Mass [3] 
vom 24.09.2011 - 1.01.2012
Das Werk des in Los Angeles lebenden Künstlers Edgar Arceneaux ist auf (*1972 in Los Angeles) Bezugssysteme fokussiert. 
Er konstruiert in seinen Zeichnungen, Installationen und Videoarbeiten ein komplexes Geflecht aus Assoziationen,
Konnotationen und veränderten Bedeutungsebenen, um konventionelle und lineare Strukturen zu untergrabens.o.

Henrik Olesen vom 14. Mai 2011 - 11. September 2011 
Das Museum für Gegenwartskunst widmet dem Künstler Henrik Olesen (*1967 in Dänemark) eine umfangreiche
Überblicksausstellung. In einer retrospektiven Schau wird eine Auswahl seiner Arbeiten der letzten 15 Jahre präsentiert, 
die seine konzeptuelle Strategie der Dekonstruktion, Manipulation und Appropriation mittels Collagen, Demontagen und 
räumlicher Eingriffe zeigt.Museum für Gegenwartskunst


Kontakt

St. Alban-Graben 16
CH-4010 Basel
Telefon 0041 (0)61 206 62 62, Fax 0041 (0)61 206 62 52
Öffnungszeiten: Di - So 10.00 - 18.00 Uhr, Mo geschlossen 

www.kunstmuseumbasel.ch

Kunstmuseum Basel, Museum für Gegenwartskunst 
St. Alban-Rheinweg 60
CH-4010 Basel 
Öffnungszeiten: Di - So 11.00 - 18.00 Uhr, Mo geschlossen 

Museum für Gegenwartskunst