Hans Hollein

Aus WikiArt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der vielfach ausgezeichnete Künstler Hans Hollein (geb. 193) ist Architekt und Bildender Künstler, wie auch Ausstellungsgestalter und Architekturtheoretiker und lebt in Wien.

Kunstformen: Architektur, Bildhauerei, Objektkunst, Design

Er nahm an zahlreichen Ausstellungen teil: in der Galerie St. Stephan (mit Walter Pichler) in Wien 1963, im Museum of Modern Art New York (mit Walter Pichler und Raimund Abraham) 1968, im Städtischen Museum Abteiberg Mönchengladbach 1970, im österreichischen Pavillon bei der Biennale der bildenden Künste Venedig 1976, im Centre Georges Pompidou Paris 1987, im Museum des 20. Jahrhunderts Wien 1987, in der Nationalgalerie Berlin 1987/88, im Sezon Museum of Art Tokyo 1989 und im Historischen Museum der Stadt Wien 1995. Als Teilnehmer zahlreicher Gruppenausstellungen war er u.a. bei der documenta in Kassel 1977 sowie 1987. 2006 präsentiert er Bei der X.Architektur-Biennale Venedig päsentierte er 2006 den „Flugzeugtträger".


Sammlungen

  • Museum of Modern Art, New York
  • Centre Georges Pompidou, Paris
  • Victoria and Albert Museum, London
  • National Museum of Modern Art, Kyoto
  • Graphische Sammlung Albertina, Wien