Deichtorhallen Hamburg

Aus WikiArt
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deichtorhallen.gif


Ausstellungen Hamburg - Deichtorhallen Hamburg [1]

Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 11 − 18 Uhr, jeden 1. Donnerstag im Monat 11 − 21 Uhr (außer an Feiertagen).

Der Besuch der Sammlung Falckenberg und der Ausstellungen ist zu den Ausstellungseröffnungen und im Rahmen von Führungen möglich: mittwochs und donnerstags um 18 Uhr, freitags um 17 Uhr sowie samstags und sonntags um 11 und 15 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich und über die Internetseite möglich.

* SECRET SIGNS - ZEITGENÖSSISCHE chinesische kunst IM NAMEN DER SCHRIFT vom 08.11.2014 - 08.02.2015 
  Sammlung Falckenberg, Hamburg-Harburg

* AUGEN AUF! – 100 JAHRE LEICA FOTOGRAFIE vom 24.10.2014 − 11.01.2015 Haus der Photographie
* VISUALLEADER 2014 - Das Beste aus Zeitungen, Zeitschriften und Internet  vom 26.07. - 05.10.2014 

* Gianfranco Baruchello - Certain ideas.Retrospektive vom 14.06. − 28.09.2014 

* Philip Guston - Das grosse Spätwerk vom 22.02. − 25.05.2014 

* Jürgen Partenheimer - Das Archiv Le bouleau volant vom 22.02. − 25.05.2014

* GUTE AUSSICHTEN - JUNGE DEUTSCHE FOTOGRAFIE 2013/2014 vom 7.2. - 23.3. im Haus der Photographie

* DAS ZWEITE GESICHT − HOMMAGE À Leonore Mau vom 9.2. - 23.3. im Haus der Photographie

* Anthony McCall Crossing the Elbe vom 22.3. - 22.3.2014

* Guy Bourdin - Retrospektive vom 1.11. - 26.1.2014 im Haus der Photographie

* Gunter Reski- Bedeutung vor und nach der Häutung vom 6.12. − 12.1.2014

* Maria Lassnig. DER ORT DER BILDER vom 21.06. − 8.09.2013

* William S. Burroughs -  RETROSPEKTIVE vom 16. März bis 18.August 2013

* Harry Callahan - RETROSPEKTIVE vom 22. März bis 23.Juni 2013

* Anthony McCall - CROSSING THE ELBE vom 22.März 2013 bis 22.März 2014 

* Hans-Peter Feldmann Kunstausstellung vom 1. März bis 2. Juni 2013 

* Albert Watson - VISION verlängert bis zum 3.3.

* Saul Leiter RETROSPEKTIVE, vom 3.02. - 15.04. im Haus der Photographie
  Das Haus der Photographie der Deichtorhallen würdigt vom 3. Februar bis 15. April 2012 den 88jährigen Fotografen und Maler Saul
  Leiter in einer weltweit ersten großen Retrospektive. Die Ausstellung umfasst mehr als 400 Arbeiten und vereint in einem großen
  Spannungsbogen frühe Schwarzweiß- und Farbaufnahmen, ModeFotografien, übermalte Aktfotos, seine Malerei sowie die noch nie
  präsentierten Skizzenbücher. Das letzte Kapitel der Ausstellung widmet sich den neuen Fotoarbeiten von Saul Leiter, die er immer
  noch auf den Straßen seiner Nachbarschaft im New Yorker East Village aufnimmt.  Deichtorhallen Hamburg

* PSYCHO − Ena Swansea und Robert Lucander vom 18.12.2011 - 25.03.2012 in der Sammlung Falckenberg
  In der Sammlung Falckenberg werden poetisch-surrealistisch anmutende Bilder der amerikanischen Malerin Ena Swansea und subversiv
  hintergründige Werke des in Berlin lebenden finnischen Künstlers Robert Lucander gezeigt.  ebd.

* WUNDER - KUNST, WISSENSCHAFT UND RELIGION VOM 4. JAHRHUNDERT BIS ZUR GEGENWART. vom 23.09.2011 - 05.02.2012 in der Halle für Aktuelle Kunst 
  WUNDER ist eine Ausstellung über die Grenzen abendländischer Rationalität – an ihren Rändern, in ihrem Innern und in
  ihrer Geschichte... ebd.
  Die Ausstellung zeigt Werke von Francis Alÿs, Kader Attia, Joseph Beuys, Dara Birnbaum, Cosima von Bonin, Olga
  Chernysheva, Nathan Coley, Björn Dahlem, Ceal Floyer, Ellen Gallagher, Hans Graf, Andreas Gursky, Susan Hefuna, Susan
  Hiller, Jonathan Horowitz, Sven Johne, Helmut & Johanna Kandl, Martin Kippenberger & Albert Oehlen, Julia Kissina,
  Terence Koh, Igor & Svetlana Kopystiansky, Dieter Krieg, Philipp Lachenmann, Mark Leckey, Armin Linke, Ingeborg
  Lüscher, Melanie Manchot, Kris Martin, Hiroyuki Masuyama, Henri Michaux & Eric Duvivier, Julia Montilla, Timo
  Nasseri, Paul Nougé, Reto Pulfer, Julien Prévieux, Walid Ra’ad/The Atlas Group, Johann von Schraudolph, Thomas
  Schütte, Shirana Shahbazi, Katharina Sieverding, Roman Signer, Thomas Struth, Alina Szapocznikow, Larry Sultan & Mike
  Mandel, Fiona Tan, Javier Téllez, Jalal Toufic, Ryan Trecartin, James Turrell, Timm Ulrichs, Franz West, Susan
  MacWilliam und Erwin Wurm.

* Interdisziplinäre Ausstellung ATLAS - HOW TO CARRY THE WORLD ON ONE'S BACK? vom 1.10. - 27.11.2011 Sammlung Falckenberg
  Eine Ausstellung des Centre D'Art Reina Sofia, Madrid in Kooperation mit dem Zentrum für Kunst und Medientechnologie,
  Karlsruhe und der Sammlung Falckenberg Deichtorhallen Hamburg

* DIETER MEIER: WORKS 1969 − 2011 AND THE YELLO YEARS vom 25. JUNI − 11. SEPTEMBER in der Sammlung Falckenberg
  Erstmalig werden in einer umfassenden Museumsausstellung Werke des Zürcher Künstlers und Musikers Dieter Meier gezeigt. 
  Seine Werk als Konzept- und Performancekünstler ist wenig bekannt und reicht bis in die frühen 60er Jahre zurück. 
  Auf drei Stockwerken sind frühe Experimentalfilme, Kunst-Konzept-Aktionen ab 1969 und Arbeiten von YELLO zu sehen.


Das Ausstellungshaus Deichtorhallen Hamburg

"Die Deichtorhallen Hamburg sind Europas größtes Ausstellungshaus für zeitgenössische Kunst und Fotografie. Die beiden historischen Gebäude von 1911/13 bestechen durch ihre offene Stahlglasarchitektur und bieten heute Raum für spektakuläre internationale Großausstellungen. Seit 2011 werden die beiden Gebäude am Übergang von der Hamburger Kunstmeile zur Hafencity durch eine Dependance in Hamburg-Harburg mit der Sammlung Falckenberg ergänzt... In der nördlichen Deichtorhalle (Halle für aktuelle Kunst) – mit rund 3800 qm die größte zusammenhängende Ausstellungsfläche für zeitgenössische Kunst in Europa – werden in Großprojekten künstlerische Positionen der Gegenwart vorgestellt... Neben umfangreichen monografischen Ausstellungen von bekannten Künstlern wie Andy Warhol, Martin Kippenberger oder Louise Bourgeois werden auch jüngeren künstlerischen Positionen immer wieder sehr früh große Ausstellungen eingeräumt, wie etwa Andreas Gursky (1994), Jason Rhoades (1999) oder Jonathan Meese (2006)." Deichtorhallen

"Die Sammlung Falckenberg umfasst etwa 2000 Arbeiten der zeitgenössischen Kunst. Ihr Schwerpunkt liegt auf deutscher und amerikanischer Gegenwartskunst der letzten 30 Jahre... Sie bietet einen Überblick über die, dem Modell der Counter Culture verpflichtete Entwicklung der Gegenwartskunst. Wichtige Positionen sind in Werkgruppen vertreten." Deichtorhallen



Kontakt

Deichtorstraße 1 − 2
20095 Hamburg

Telefon: +49 (0)40 32103-0
Telefax: +49 (0)40 32103-230
E-Mail: mail(at)deichtorhallen.de

deichtorhallen.de

Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 11 − 18 Uhr, jeden 1. Donnerstag im Monat 11 − 21 Uhr (außer an Feiertagen) 

Deichtorhallen Hamburg – Sammlung Falckenberg
Phoenix Fabrikhallen
Wilstorfer Straße 71, Tor 2
21073 Hamburg-Harburg

Der Besuch der Sammlung Falckenberg und der Ausstellungen ist zu den Ausstellungseröffnungen und im
Rahmen von Führungen möglich: mittwochs und donnerstags um 18 Uhr, freitags um 17 Uhr sowie samstags und
sonntags um 11 und 15 Uhr. Eine Anmeldung ist erforderlich und über die Internetseite möglich.